Columbo - Fanseite
 

 

<< zurück
mitglieder menue
 
Login:
Pass:
Auto-Login
 
  Neu anmelden
 
tv-guide
 
Der Schwierigkeitsgrad der Fehlerbilder ist...
...zu hoch, finde nie alle Fehler.
...gut so, muss etwas suchen finde die Fehler aber.
...zu niedrig, finde ganz schnell alle Fehler.
Ergebnisse
 
tv-guide
 
15.12.2018
Heute im TV:
Kompletter TV-Guide
 
 
Die komplette Serie
 
 

Unser Columbo-Forum bietet jedem die Möglichkeit, Fragen zu stellen oder seine Meinung zu äußern.
-> zum Forum

 

Infos   Bilder  Schauspieler   Filmfehler  Kommentare 

Tödliche Trennung
Murder By The Book 
Le livre témoin 
Un Giallo da Manuale 
Mord efter bogen 
Ahogy a könyvben meg van írva 


Erstauffrühung: USA: 15.09.1971 | ARD: 10.04.1975 | RTL: 19.10.1992
Länge: 73 Min.
Dt. Stimme: Klaus Schwarzkopf (ARD/RTL/DVD)
Regie: Steven Spielberg
Buch: Steven Bochco
Musik: Billy Goldenberg
 
Beschreibung:
James "Jim" Ferris und Ken Franklin bilden ein erfolgreiches Kriminalautorenteam. Während Jim die Bücher im Alleingang schrieb, kümmerte sich Ken um die Öffentlichkeitsarbeit. Nun will sich Jim ernsthafter Literatur widmen und in Zukunft keine Mrs. Melville-Romane mehr schrieben. Ken lädt Jim in sein Wochenendhaus in einem kleinen Ort bei San Diego ein, von wo aus Jim seine Frau Joanna anruft, der er zu verstehen gibt, dass er noch im Büro sitzt. Während des Telefongespräches erschießt Ken Jim. Joanna und die Polizei gehen zunächst davon aus, dass Jim im Büro erschossen wurde; Ken hat ein Alibi, das unter anderem durch die verwitwete Lily La Sanca, der Besitzerin eines kleinen Shops, bei der Ken Franklin am Wochenende seine Einkäufe tätigt, gestützt wird. Im Büro wird natürlich keine Leiche gefunden, das Büro ist aber, wie von Ken vorher arrangiert, verwüstet. Dort trifft Joanna auf Columbo, dem sie berichtet, was es mit dem "Autorenteam" auf sich hatte, und dass Jim sich seine Ideen überall auf kleine Zettel schrieb. Franklin kehrt aus San Diego zurück und behauptet gegenüber Columbo, dass Jim über das organisierte Verbrechen an der Westküste ein Buch verfassen wollte. Er präsentiert Columbo eine Liste mit namhaften Verbrechern, die diese angeblich in Jims Büro gesucht, aber nicht gefunden haben, nachdem sie oder einer von ihnen Jim ermordet hatten. Columbo wirft eine Reihe von Fragen auf, die Franklin zu beantworten versucht. Am Abend "findet" Ken Jims Leiche in seinem Garten, als Drohung, wie Franklin dem Inspektor zu erklären versucht. Am nächsten Abend trifft Ken Franklin Mrs. La Sanca, die den weiten Weg von San Diego nach Los Angeles gemacht hat, um Ken zu erpressen. Lily hat nämlich durch Zufall Jim Ferris gesehen, als dieser am Mordabend mit Ken ins Wochenendhaus gefahren ist. Franklin versucht weiterhin Columbo davon zu überzeugen, dass Jim von einem der Verbrecher von der Liste ermordet wurde. Am Wochenende fährt Ken nach San Diego und erschlägt nach einem romantischen Abendessen bei Lily diese mit einer Sektflasche und fährt mit ihr auf einen See, wo er ihr Boot zum Kentern bringt und zurück ans Ufer schwimmt. Am nächsten Morgen findet die örtliche Polizei die Leiche. Zufällig taucht plötzlich Columbo auf, der vorgibt, sich die Gegend für seinen nächsten Urlaub ansehen zu wollen. Bei dieser Gelegenheit stellt er auch einige Fragen zum Tod von Mrs. La Sanca. Columbo gibt an, am Vorabend einige Male in Franklins Wochenendhaus angerufen zu haben, es ging aber niemand an den Telefonapparat, obwohl Ken vorgab, den ganzen Abend über zu Hause gewesen zu sein. Im Haus der Verstorbenen findet Columbo einen Sektkorken, jedoch keine dazugehörige Flasche, da Franklin diese ebenfalls im See versenkt hatte. Zurück in Los Angeles sagt Columbo Joanna Ferris, dass er Ken für den Mörder ihres Mann hält. Seine Indizienkette ist lückenlos, lediglich ein Beweis fehlt ihm. Schließlich findet Columbo einen der zahlreichen Notizzettel von Jim, auf denen der erste Mord genau beschrieben ist; der Beweis ist gefunden.
 
Sonstiges:
Das Buch, das Ken Lily schenkt, trägt übrigens den Titel "Prescription: Murder", genau wie der ersten Pilotfilm der Columbo-Serie.
 
Bewertung:
Steven Spielberg führte in diesem ersten Serienfall Regie, der am 15. September 1971 erstmals ausgestrahlt wurde. Seine Karriere stand damals noch am Anfang, dennoch formte er diese Folge schon zu einer besonderen und gab einen Einblick in sein Können.

Ganz anders als die ersten beiden Columbo-Filme spielte sich dieser Fall ab. Zum ersten Mal hatte es Columbo gleich mit zwei Morden zu tun, bevor er den Mörder schnappen konnte. Außerdem stellte er dieses Mal dem Mörder keine ... Weiter lesen
 
Querverweise:
Jack Cassidy spielte ebenfalls in den Episoden 22 "Publish or Perish" / "Schreib oder stirb" und 36 "Now You See Him..." / "Wenn der Schein trügt" Columbos Gegenspieler.

Dieser Film ist zusätzlich in Roman-Form 1993 im Bastei-Lübbe-Verlag als Taschenbuch erschienen. Unter dem deutschen Titel "Der Weekend-Killer" ist er zusammen mit den Romanen "A Deadly State of Mind" / "Der Psycho-Mörder" und "Troubled Waters" / "Die tote Sängerin" veröffentlicht worden.

Steven Bochco ... Weiter lesen
 
Mörder     Opfer
Ken Franklin (Jack Cassidy)
James Ferris (Martin Milner)

Besucher-Bewertung:


Um eine Bewertung abgeben zu k�nnen musst du dich als Mitglied einloggen.
Kostenlos Registrieren
     
   
    Impressum | Haftung | Kontakt | Datenschutz
 
    © www.icolumbo.de 2002 - 2018