Columbo - Fanseite
 

 

<< zurück
mitglieder menue
 
Login:
Pass:
Auto-Login
 
  Neu anmelden
 
tv-guide
 
Der Schwierigkeitsgrad der Fehlerbilder ist...
...zu hoch, finde nie alle Fehler.
...gut so, muss etwas suchen finde die Fehler aber.
...zu niedrig, finde ganz schnell alle Fehler.
Ergebnisse
 
tv-guide
 
21.10.2021
Heute im TV:
Kompletter TV-Guide
 
 
Die komplette Serie
 
 

Unser Columbo-Forum bietet jedem die Möglichkeit, Fragen zu stellen oder seine Meinung zu äußern.
-> zum Forum

 

Infos   Bilder  Schauspieler   Filmfehler  Kommentare 

Bluthochzeit
No Time To Die 
A chacun son heure 
Non c'è Tempo per Morire 
No Time to Die 
Ölni már nincs idő 


Kommentar zu dieser Episode abgeben:
Name:
Du bist nicht eingeloggt.
Dein Kommentar:

krensak
26.06.2021 20:36:11
 
@Hochspannung: Der Entführer ist ein Stalker. Er entführt die Braut zu dem Zeitpunkt, wo er fürchten muss, sie, die ja "für ihn bestimmt ist", nicht mehr bekommen zu können. Solange er noch glaubte, sich ihr vielleicht anders nähern zu können, bestand vermutlich keine Mordabsicht (da damit ja auch sein Selbstmord notwendig geworden wäre).

Es ist allerdings nicht klar, wie er hätte vorgehen können, wenn er nichts über die Dusche gehört hätte. Vielleicht wäre er mit einer Schusswaffe eingedrungen und hätte den Ehemann erschossen.

Natürlich ist das kein typischer Columbo. Dass man keinen Mord mehr erwarten konnte, war spätestens nach dem Auffinden des zweiten Schuhs der Braut klar. Da der Zuschauer die Entführung selbst nicht sah, ließ sich auch früh erkennen, dass vom Standardschema abgewichen wurde, in dem die Zuschauer über die Einzelheiten des Mordes Bescheid wissen. Das übliche Katz-und-Maus-Spiel musste aus offensichtlichen Gründen entfallen und Witzeleien verboten sich, da es hier ja um die Rettung eines Menschenlebens ging -- es hatte eben keinen Mord gegeben, *nach* dem man durch Witze nichts mehr kaputt machen kann...

Trotzdem kommen einige typische Eigenschaften von Columbo in diesem Film immer noch zur Geltung. Seine Fähigkeit, unbedeutend erscheinende Details wahrzunehmen und folgerichtig zu interpretieren, führen zur Identifikation des Schulorts des Entführers, zur Feststellung, dass er mit einem Krankenwagen vor Ort war, und damit über den Arbeitgeber zur Adresse. Columbo verhindert auch ein lautstarkes Hineinplatzen der Polizei in das Gebäude und sorgt für die Abschaltung der Sirenen. Ohne das hätte der Täter jederzeit die Braut noch rechtzeitig mit dem Skalpell umbringen können (und es wohl auch getan).

Bei der Suche nach dem Entführer auf einen Unbekannten zu fokussieren, scheint allerdings nicht sonderlich plausibel. Man kann eigentlich nur die Bekannten ausschließen, für die ein Motiv nicht vorstellbar ist. Dann bleiben viel mehr Verdächtige übrig.

Sicher nicht der beste Columbo, weil vieles, was typisch und beliebt ist, fehlen musste. Aber als Krimi nicht schlecht, auch wenn es keine glanzvollen schauspielerischen Leistungen gab. Und die Serienschreiber haben Mut zur Abwechslung bewiesen (wenn auch nicht mit viel Glück).
der Düppel
15.04.2021 19:16:55
 
@Hochspannung Der Zugriff auf sein Opfer wäre Rudy vermutlich schwerer gefallen, wenn er nicht inmitten einer großen freudetrunkenen, nichts Böses ahnenden Menschenmenge gestanden hätte. Und wenn keiner auf der Party Rudy kennt, muss er auch nicht befürchten, dass jemand aussagen könnte, dass Rudy dort war. Das Entführungsauto stand nicht in der Einfahrt, sondern im Hinterhof, wo es nur der Hausmeister bemerkt hat, und dass noch nicht mal richtig, da er durch Columbo erst spät darauf kommt, dass es ein Krankenwagen war. Also hapert es bei dem Entführungsplan nicht an Glaubwürdigkeit; diese Folge hat ihre Schwächen woanders. Z.B. darin, dass es keinen Kampf der Geister zwischen Columbo und Bösewicht gibt, weil die beiden nicht ein einziges Wort wechseln.
Hochspannung
08.04.2021 15:43:28
 
@der Düppel. Das ist zwar ein Standpunkt der möglich wäre den Sie da genannt haben. Aber: Genau weil ja das Brautpaar dauernd im Blickfeld anderer ist und zumindest jeder der beiden zumindest von einem oder mehreren Hochzeitsgästen umschwirrt wird ist es für mich eher unwahrscheinlich da eine Entführung durchzuführen ohne das es wer sieht. Ich wette man hat als Hochzeiter nichtmal seine Ruhe am Klo um seinen Geschäft nachgehen zu können. Dann kommt ja noch hinzu das ja der Entführer ja einige zeit unter den Gästen gewesen ist. Keiner kennt ihn und er redet mit niemanden. Ist zwar ein Ruhiger Typ wird sich mancher denken , aber ok. Nächster fakt ist ja noch das ja der Krankenwagen schon eine zeit lang in der Einfahrt stand und das fiel niemanden auf??? Ist keiner vom Personal mal eine rauchen gegangen ? Auch hier ein zu hohes Risiko für den Entführer. Zu viele Filmfehler einerseits ,auch wenn man dem Täter nicht gerade hohe Intelligenz zuschreiben möchte bleibt dieser Fall schon abgehackt, bevor der Film begonnen hat.
der Düppel
04.04.2021 18:48:47
 
@Hochspannung Ich denke mal, Rudy (der ja ein Psychopath ist und deswegen nicht unbedingt so intelligent handeln muss wie ein gewöhnlicher Columbo-Gegner) wird sich gedacht haben: Nach dem Prinzip "Hiding in plain sight" ist ein Mann dort am besten getarnt, wo alle ihn sehen können: im Trubel einer Hochzeitsgesellschaft inmitten einer großen Menschenmenge. Wo niemand auf ihn und alle auf das Brautpaar achten, bleibt er eher unbemerkt als er es als Eindringling in eine leere Villa würde.
Hochspannung
04.04.2021 13:38:08
 
Nicht nur das ich diese folge als die Schwächste aller Columbos finde, möchte ich mal schreiben warum das so ist. Wie schon von den vorangegangenen Schreiber/innen hier fehlt das Katz-und Mausspiel von Columbo und Mörder/in. Was ja meiner Meinung den Großteil der Folgen ausmacht. Ohne jetzt weiter auf diese schwache Folge einschlagen zu wollen kommt jetzt eigentlich die größte Schwäche das Filmes heraus- was man aber auch im Grunde nicht im Bild sieht. Die Frage: Warum entführt der Täter gerade auf der Hochzeit die Braut? Noch dazu wo so viele Leute in der nähe waren. Selbst wenn er mit dem Rettungswagen gekommen und als Sani verkleidet- gerade das würde doch auffallen. Ich wette irgendein Hochzeitsgast oder gar Hotelbedienstete zumindest würde sich über einen Rettungswagen wundern oder falls er auf einen Rettungsbediensteten trifft ihn fragen was da los sei. Das würde sicher schnell die Runde machen .Und das noch bei der Menge an Hochzeitsgästen und Angestellten was dort herumschwirren. Zumindest das ist schon sehr seltsam das dies niemand bemerkte . Außer gerade eher am Schluss des Filmes die Putzkraft. Warum hat er sie nicht bei ihr zuhause entführt wo mit Sicherheit kaum soviel Gesellschaft zu erwarten wäre? Das ist schon ein großer Schwachpunkt des noch schwächeren Filmes.
Gast: Hello17
23.08.2018 23:52:41
 
Diese Folge lasse ich immer aus.
Kidnapping, schwere Mißhandlung und angehende Vergewaltigung ist mir entschieden zuviel Gewalt
Obama
22.08.2018 21:58:58
 
Die Folge zeigt Vielseitigkeit des Autors und die gekonnte Darstellung von P.Falk. Eine Abweichung vom bekannten Muster. Sie ist nicht so vorhersehbar wie andere Folgen. Das zeichnet sie aus.
rekath16
01.07.2018 12:17:06
 
Traurig aber wahr. Die Folge ist ein neuer Tiefpunkt.
Schade, trotz super Starauftritt von Lance LeGault.

1/9
Seite 1 von 6
[<<] [<] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [>] [>>]

Besucher-Bewertung:


Um eine Bewertung abgeben zu k�nnen musst du dich als Mitglied einloggen.
Kostenlos Registrieren
     
   
    Impressum | Haftung | Kontakt | Datenschutz
 
    © www.icolumbo.de 2002 - 2021